Heute habe ich mein blog von einer uralten WordPress Version auf die aktuelle (2.9.2) upgedatet. Gleichzeitig habe ich versucht alle Plugins auf den neuesten Stand zu bringen. Es war eigentlich einfacher als ich mir gedacht habe. Neues WordPress hochladen, das Upgrade durchführen, und die Plugins updaten. Wichtig war nur den WP-Cache zu leeren, sonst sieht man eine Menge kryptischer Zeichen auf den Seiten.

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. 

DatenschutzImpressum